HBSV_Logo_klein Aktuelles

12.02.2018
Ausbildung 2017/18 beendet

Mit dem Prüfungstermin am 21.01.2018 hat Lehrwart Michael Becker die Serie der Ausbildungsveranstaltungen im Winter 2017/18 beendet.
Viele HBSV MInigolfer haben die Gelegenheit genutzt und ihre Lizenzen verlängert bzw neue Lizenzen erworben.
In dieser Liste sind die aktuellen Schiedsrichter- und Turnierleiterlizenzen aufgeführt.
Die rot markierten Lizenzen sind in 2017 abgelaufen und können ohne erneute Prüfung nur verlängert werden, wenn im Jahr 2018 ein entsprechender Lehrgang besucht wird. Im Bereich des HBSV wird dazu erst wieder Ende des Jahres Gelegenheit sein.
Die gelb markierten Lizenzen laufen mit Ende des Jahres 2018 ab und können zum Erhalt in einem Auffrischungskurs 2018 oder 2019 verlängert werden.
ARN

12.02.2018
Hauptversammlungen 2018 Einladungen

Die HBSV Geschäftsstelle hat die Einladungen und Tagesordnungen für die Hauptversammlungen 2018 verschickt.

Termin ist der 25. Februar 2018.
In der Vereinsgaststätte der TSG Hausen,
Aachener Str.3,
63179 Obertshausen
finden die beiden Versammlungen statt,

Die HBSJ - Versammlung startet um 10:00 Uhr.
Die HBSV - Versammlung schließt sich dann um 11:00 Uhr an.

Der HBSV-Vorstand bittet um vollständiges Erscheinen der Vereinsvertreter.
ARN


06.02.2018
Meldungen zur Saison 2018

Nachdem der Meldeschluß zur Saison 2018 am gestrigen Montag abgelaufen ist, gibt es hier einige Informationen. dazu.

Ranglisten
Bei der Jugend und der allgemeinen Klasse setzt sich der Rückgang an Teilnehmerzahlen bei den Ranglisten fort.
Für die Jugendrangliste wurden 8 Schüler, 6 männliche und eine weibliche Jugendliche gemeldet. Der MSC Bensheim-A. hat eine Jugendmannschaft, der TSV Pfungstadt eine Schülermannschaft gemeldet.
Die Meldungen zur allgemeinen Klasse belaufen sich auf 4 Damen und 12 Herren. Wie in den vergangenen Jahren spielen die Teilnehmer dieser Ranglisten ihre Spieltage mit einer Ausnahme an einem gemeinsamen Austragungsort. Während die Jugend den ersten Spieltag im Rahmen der Südwestdeutschen Jugendmeisterschaft bereits absolviert hat, tritt man am 25. März  in Bensheim (Beton), am 06.Mai im Hirschgarten und am 03. Juni  in Aßlar gemeinsam an. Dazwischen vervollständigt die Allgemeine Klasse am 22. April in Weiterstadt ihre Spieltage.

Die Teilnehmerzahlen bei den Senioren halten sich auf gleichbleibendem Niveau. Diesmal sind es 55 Meldungen.
Bei der Seniorenliga werden 9 Mannschaften mitmachen. Drei kommen vom MSC Bensheim, je 2 von der SG Arheilgen und dem MGC Millennium Lorsch und je eine Mannschaft vom SV Dreieichenhain und dem BGSV Aßlar.
Begonnen wird am 25.März auf der Betonanlage in Arheilgen. Danach geht es am 22. April nach Pfungstadt, dann am 06. Mai nach Bensheim (Beton). Der Abschluss erfolgt am 03. Juni in Wetzlar.
Bei allen Ranglisten gilt die im vergangenen Jahr angekündigte Neuerung, dass für die Einzelkonkurrenz das bei der letzten Hessenmeisterschaft erzielte Ergebnis als zusätzlicher Spieltag gewertet wird. Es kommen drei Spieltage in die Wertung. Wer alle 4 Ranglistentermine wahrnimmt, hat ein Streichergebnis, wer die Hessische in Bad Soden gespielt hat, erhält ein weiteres Streichergebnis. Die in Bad Soden erzielten Ranglistenpunkte werden in den Ergebnislisten des ersten Spieltages bereits eingearbeitet sein.
Die Hessische Einzelmeisterschaft 2018 wird am Ende der Saison (20. + 21. Oktober) in Bad Homburg Kirdorf auf Beton ausgespielt.
Die komplette Terminliste der Ranglisten gibt es hier.

Ligaspielbetrieb
Während die Spielorte und -termine  der überregionalen Ligen bereits seit Anfang Januar bekannt sind, müssen die entsprechenden Daten für die Hessen- und Gruppenliga noch vom Sportausschuss erarbeitet werden. Zu berücksichtigen sind dabei die Spielorte der höheren Ligen und die Wünsche der HBSV-Vereine für einen Heimspieltermin. Nun ist  der Terminplan auch für die Hessenliga und die beiden Gruppenligen verfügbar..

Hessenliga 
Durch den normalen Auf- und Abstieg sowie den Rückzug der Damen-Bundesligamannschaft des MSC Bensheim sind in dieser Saison 6 Mannschaften berechtigt, in der Hessenliga zu spielen. Alle haben fristgerecht ihre Meldung abgegeben und einen Heimplatz benannt.
MSC Bensheim 2 (Beton), MSC Bensheim 3 (Miniaturgolf), TSV Pfungstadt, BGSV Bad Homburg 2 (Hirschgarten), BGSV Bad Homburg 3 (Kirdorf), MGC Wetzlar
Um die Regelstärke der Liga zu erreichen, müssen am Ende der Saison die Mannschaften auf dem 5. und 6. Rang in die Gruppenliga absteigen. Der Meister der Liga kann am Aufstiegsspiel in die 3. Bundesliga Süd teilnehmen. Laut DMV - Ausrichterkalender findet das Aufstiegsspiel im Bereich des BBS in Schriesheim statt.

Gruppenliga Nord  
Nach dem Aufstieg des MGC Wetzlar 1 spielt die Nordliga in diesem Jahr mit 5 Vereinen. Fristgerecht gemeldet haben
MGC Bad Soden Salmünster, BGSV Aßlar, MGC Heringen, Biskirchener BGV und MGC Wetzlar 2. Alle Spiele werden auf den Miniaturgolfanlagen der teilnehmenden Vereine ausgetragen.
Der Meister der Liga kann am Aufstiegsspiel zur Hessenliga teilnehmen.

Gruppenliga Süd
Nach dem Aufstieg des BGSV Bad Homburg 3 und dem Abstieg der SG Arheilgen 3 spielt auch die Südliga mit 5 Mannschaften, allerdings aus nur 3 Vereinen.
Neben den beiden Mannschaften des SV Dreieichenhain (zweiter Heimplatz noch unklar) und der SG Weiterstadt nimmt auch die SG Arheilgen mit 2 Teams (einmal Beton, einmal Miniaturgolf) am Wettbewerb teil.
Der Meister der Liga kann am Aufstiegsspiel zur Hessenliga teilnehmen.
ARN

25.01.2018
7.Südwestdeutsche Jugendmeisterschaft

Bereits zum 7 Mal fand am vergangenen Wochenende in der Halle in Sandhofen die Südwestdeutsche Jugendmeisterschaft statt. Veranstalter war diesmal der MRP. Nachwuchsspieler/innen der Landesverbände HBSV, BBS, MRP, WBV und SaarMV treffen sich immer im Januar zu einer ersten Leistungsprobe im neuen Minigolfjahr.  Insgesamt 34 Teilnehmer/innen traten zum Wettbewerb an.
Die HBSJ nutzt diesen Wettbewerb für die ersten Sichtungen zum JLP und trägt  gleichzeitig den ersten Ranglistenspieltag der neuen Saison aus.
Somit waren mit 15 Teilnehmern/innen die meisten Aktiven aus dem Bereich des HBSV am Start.

Bei der Wertung der Südwestdeutschen Jugendmeisterschaft konnte Levi Tritsch (MSC Bensheim Auerbach) mit 104 Schlägen den Bewerb der männlichen Schüler für sich entscheiden. Jarno Schrüfer vom TSV Pfungstadt wurde mit 118 Schlägen Dritter. Dazwischen kam Gerald Pressmar- Danne (1. MC Weinheim; BBS) mit 113 Schlägen ins Ziel.
Bei den Schülerinnen war keine Teilnehmerin aus Hessen am Start. Gewonnen hat Svenja Vatter (1. MGC Ludwigshafen; MRP) mit 111 Schlägen vor Franziska Patan (BIG ASPERG; WBV;115) und Silvia Schumacher (1. MGC Tuttlingen; BBS; 132).
Die drei Jugendlichden Teilnehmerinnen  lieferten sich einen spannenden Wettkampf auf gutem Niveau. Den ersten Rang belegte Selina Krauss (1.MGC Mainz; MRP) mit 87 Schlägen, gefolgt von der hessischen Teilnehmerin Patricia Gras vom MGC Millennium Lorsch (97) und Johanna Jung (1.KC Homburg; SaarMV; 98).
Das beste Tagesergebnis mit 82 Schlägen wurde bei den Jugendlichen von Silvio Krauss (1.MGC Mainz) mit 82 Schlägen erzielt. Auch hier ging der 2. Rang an die HBSJ. David Hagemeyer vom BGSV Bad Homburg kam mit 88 Schlägen ins Ziel, gefolgt von Steven Weiß (1. MGC Mainz; MRP; 95)
Mit Dustin NIckel (MGC Wetzlar) und Tom van Diejen (MSC Bensheim Auerbach) schafften zwei weitere HBSJ Spieler mit je 96 Schlägen ein grünes Gesamtergebnis.

Im Mannschaftswettbewerb war das Team vom MRP1 nicht zu schlagen. Mit 362 Schlägen schafften sie einen Mannschaftsschnitt von 22,62. Auf dem zweiten Rang jedoch gleich die erste Vertretung der HBSJ (Lukas Lindemann, David Hagemeyer, Patricia Gras, Moritz Maul, Tom van Diejen) schafften mit 394 Schlägen (Schnitt 24,62) ebenfalls ein grünes Mannschaftsergebnis. Hinter BBS1 (416 Schläge) rangierte die zweite HBSJ Vertretung (Dustin Nickel, Dennis Schäfer, Levi Tritsch, Jarno Schrüfer, Nils Körner) mit 422 Schlägen auf Rang 4.  Mit 505 Schlägen  kam die dritte HBSJ Vertretung (Martin Fritsch, Patrick Kober, Silas Warkentin, Timo Rotzal, Matti LInker) auf den 6. Platz.        Komplette Ergebnisse hier        ARN

SWDJM18_HBSJalle (2)k


Renate Vetter hat alle HBSJ - Teilnehmer .zu einem Gruppenfoto zusammengebracht.


09.01.2018
Überregionale Ligen  2018

Die Terminliste der überregionalen Ligen wurde vom DMV Sportwart Andreas Träger verschickt.
Termine und Spielorte gibt es hier.
ARN


09.01.2018
DMV Pokal 2018/19

Die Begegnungen der überregionalen Runden  des DMV Pokals 2018/19 sind im Rahmen der Sportwartevollversammlung am vergangenen Wochenende ausgelost worden. Die beiden HBSV Vertreter sind der MSC Bensheim-Auerbach und der BGSV Bad Homburg. Sie hatten sich im vergangenen Jahr auf regionaler Ebene durchgesetzt.
Während dem Team von der Bergstraße ein Heimspiel auf ihrer Betonanlage gegen die Erstligamannschaft vom KC Homburg zugelost wurde, müssen die Bad Homburger auf Reisen gehen. Ihr Gastgeber ist der MSV Würzburg mit seiner Miniaturanlage. Die Begegnungen müssen bis zum 31.05.2018 gespielt sein.
Auch die zweite Runde wurde bereits gelost.
Der Sieger der Begegnung MSC Bensheim-Auerbach - KC Homburg muss dann reisen und trägt die Zweitrundenpartie beim Gewinner der Begegnung MGC Schwaikheim - MGC Bad Bodendorf aus.
Der Sieger aus MSV Würzburg - BGSV Bad Homburg hat ebenfalls ein Auswärtsspiel. Gastgeber ist der Gewinner der Begegnung
1. BGC Singen - MGC Sulzfeld. Die Begegnungen der zweiten Runde sind bis zum 31.08.2018 auszutragen.
Die kompletten ausgelosten Begegnungen hier.
ARN

© Hessischer Bahnengolf Sportverband e.V.