HBSV_Logo_klein Aktuelles

13.03.2020
Absage Minigolfspieltage im Bereich des HBSV

Bedingt durch die aktuellen und rasanten Entwicklungen zum Thema Coronavirus,  Schließung von Ländergrenzen, Schließung von Hallen und Schulen, Quarantäne von Mannschaften, Infektionen von Spieler/innen in Hessen sowie den Aussagen der Gesundheitsbehörden, dass die Spitze der Entwicklung bezüglich Infektionsquantität für  April bis Mitte Mai erwartet wird, hat der Vorstand des Hessischen Bahnengolf Sportverbandes nach ausführlicher Beratung  folgenden Beschluss gefasst:

Der gesamte Minigolf - Spielbetrieb für alle Klassen und auf allen Ebenen in Hessen wird mit sofortiger Wirkung zunächst bis zum 17.04.2020 eingestellt. Dies betrifft auch die Hessischen Spieltage in Mannheim-Sandhofen und Schriesheim.

Für alle überregionalen Punktspiele, die nicht in den Zuständigkeitsbereich des HBSV fallen, trifft diese Einstellung zunächst nicht zu. Hier ist der DMV zuständig. Es ist allerdings darauf zu achten, sollte ein Punktspiel der überregionalen Ligen in Hessen stattfinden, sind die Vereine aufgefordertein OK der zuständigen Behörden (Gesundheits- oder Sicherheitsbehörde) einzuholen.

Private Turniere können nicht vom HBSV abgesagt werden. Dies liegt im Ermessen der jeweiligen Vereine, es sei denn die Städte oder Gemeinden schließen diese Veranstaltung aus. Sollte kein Ausschluss der Städte und Gemeinden vorliegen, raten wir dennoch ein OK der zuständigen Behörden einzuholen.

Der Vorstand des Hessischen Bahnengolf Sportverbandes hat sich diese Entscheidungen nicht leicht gemacht. Wir sind jedoch der Auffassung, dass in dieser, durch höhere Gewalt und äußeren Einwirkungen verursachten, besonderen Lage wir diese Entscheidungen aus sportlichen Erwägungen und aus der Fürsorgepflicht des Verbandes für die Gesundheit aller treffen müssen.

Für den Hessischen Bahnengolf Sportverband  ist die Gesundheit unserer Spieler/innen, Mitarbeiter primär vor allen möglichen finanziellen Einbußen oder anderen Einwendungen und hat für uns oberste Priorität.

Wolfgang Weiser
HBSV-Geschäftsstelle


11.03.2020
Coronavirus - Position des HBSV Vorstandes

Liebe Sportfreunde,
das Thema "Coronavirus" beschäftigt natürlich auch den Vorstand des HBSV. Nachfolgend in Kurzform unsere gesammelten Erkenntnisse:

  • Der DMV ist wegen des Problems derzeit mit dem DOSB in Kontakt und will noch in dieser Woche weitere Informationen und Empfehlungen an die Landesverbände schicken, die wir dann umgehend an euch weiterleiten werden.
  • Der LSBH empfiehlt die Kontaktaufnahme mit den örtlichen Gesundheitsämtern.
  • Das Gesundheitsamt Mannheim (zuständig für die Halle in Sandhofen) empfiehlt Sportveranstaltungen ab 1000 Besuchern/Teilnehmern abzusagen.
  • Der Hessische Tischtennis Verband hat noch keine Absagen von Punktspielen der Ligen ausgesprochen.
  • Der Hessische Tanzsportverband hat die am Wochenende stattfindende Hessenmeisterschaft (ca. 300-400 Besucher/Teilnehmer) der Seniorenklassen nicht abgesagt. Die Empfehlung lautet erst Veranstaltungen ab 1000 Besuchern/Teilnehmern abzusagen.

Der HBSV Vorstand wird aus diesen Erkenntnissen heraus den Senioren Spieltag am 15.03.2020 in Sandhofen derzeit nicht absagen. Wir weisen aber vorsorglich darauf hin, dass wenn neue Erkenntnisse vorliegen, wir gegebenenfalls noch am Freitag oder Samstag den Spieltag absagen.

Letztendlich muss jeder Spieler für sich selbst entscheiden ob er an dem Spieltag teilnehmen wird. Sollten komplette Vereine auf eine Teilnahme an dem Spieltag verzichten, bitte wir dieses der HBSV-Geschäftsstelle, der 2. Vorsitzenden-Sport und dem 1. Vorsitzenden mitzuteilen.

Wir werden euch per Mail und/oder über die Homepage weiter informieren.

Gerne hätte ich euch andere Informationen zukommen lassen.

Wolfgang Weiser
HBSV-Geschäftsstelle

25.02.2020
Trainingsgebühren Halle Mannheim für RL Senioren und Hessenliga

Der Start der neuen Saison steht kurz bevor.
Für die beiden geplanten Spieltage in MA-Sandhofen gilt in Abstimmung mit Peter Schmitutz
für die TeilnehmerInnen
folgende Regelung zu den Trainingsgebühren:

Seniorenrangliste 15.03.2020
Freies Training vom 11.03. (MI) bis 14.03.2020 (SA)  ; Mi - Fr ab 14:00 Uhr ; Sa ab 10:00 Uhr

Hessenliga 22.03.2020
Freies Training vom 18.03. (MI) bis 21.03.2020 (SA)  ; Mi - Fr ab 14:00 Uhr ; Sa ab 10:00 Uhr

Hinweis für alle Trainingseifrigen: Am 01.03.2020 findet der Ranglistenspieltag des MRP in der Halle statt ...

SB

17.02.2020
Hauptversammlungen 2020 - Vorstand bestätigt

Die beiden Versammlungen am vergangenen Sonntag in Obertshausen brachten stabile Verhältnisse bei der Besetzung der zu wählenden Vorstands- Positionen.

HBSJ
Renate Vetter und Ingmar Heipel teilten sich die Berichte und Präsentationen bei der Jugendversammlung.
Erfreulich die hohe Anzahl von Teilnehmern aus dem Jugendbereich bei dieser Versammlung.

Positiv wurde die Teilnahme und die Leistungen der Hessischen Jugendlichen bei der SDJM 2020 im Januar in der Halle Sandhofen hervorgehoben.

Bei den Neuwahlen für den HBSJ Vorstand wurden
Ingmar Heipel und  Daniel Drewes  für 2 Jahre in ihren Ämtern wiedergewählt.
Die restlichen Mitglieder des Vorstandes der HBSJ, Renate Vetter, Rainer Hess und Marco Eigenbrod sind laut Satzung ein weiteres Jahr im Amt.

Einstimmig verabschiedete die Versammlung einen erweiterten Absatz in der Jugendordnung der HBSJ.

HBSV
Delegierte aus 14 Vereinen konnte Erich Hess zur HBSV - Hauptversammlung begrüßen. Der Versammlungsort in Obertshausen kam dabei an die Grenzen seiner Kapazität. .
Nach der Festlegung des  Stimmrechtes folgten die Berichte der HBSV Organe. Vorgelegte Präsentationen sind im folgenden aufrufbar.

Entwicklung der Mitgliederzahlen in den letzten 10 Jahren  (Günter Arnold für Erich Hess)
Bericht der 2. Vors. Sport von den Sportwartevollversammlungen, Kaderbildung und Terminplänen  (Susanne Berneit)
Kurzbericht vom 2. Vorsitzenden Breitensport (Wolfgang Weiser)
Kassenbericht des Kassierers  (Ernst Frick)
Bericht des Medienwarts (Günter Arnold)
Kurzbericht des Jugendwartin (Renate Vetter)
Bericht der Kassenprüfer (Manfred Pester, keine Beanstattungen)
Bericht des Rechtsausschusses  (erstellt von Timm Schneider, verlesen von Erich Hess;   keine Vorkommnisse im vergangenen Jahr)
Nach kurzer Diskussion der Berichte wurde der Vorstand entlastet.

Für die folgenden Neuwahlen übernahm Susanne Berneit die Leitung der Versammlung.
Dabei wurden die bisherigen Amtsinhaber, Erich Hess, Wolfgang Weiser und Ernst Frick jeweils für 2 Jahre wiedergewählt.
Alle Wahlgänge wurden in geheimer Wahl  durchgeführt.

Satzungsgemäß sind Susanne Berneit (2. Vorsitzende Sport) und Günter Arnold (Medienwart) ein weiteres Jahr im Amt.

Nach der Mittagspause stellte Günter Arnold Im nächsten Tagesordnungspunkt die beschlossene Änderung der Beitragserhebung durch den DMV vor und die daraus folgende Änderung bei der Erhebung des HBSV-Beitrages. Nach kurzer Diskussion wurde die Änderung bei der Weitergabe des DMV Beitrages und der getrennten Erhebung des HBSV-Beitrages mit großer Mehrheit angenommen.

Wolfgang Weiser präsentierte in den beiden nächsten Tagesordnungspunkten eine geplante Änderung der Satzung (Änderung im § 3) und Einführung der Datenschutzordnung. Beide Dokumente wurden nach kurzer Diskussion von der Versammlung verabschiedet.

Ernst Frick und Günter Arnold stellten sodann den geplanten Etat 2020  vor.
Wie kurz vorher beschlossen, ist die  Aufteilung der Beiträge für DMV und HBSV  in die Planung eingeflossen. Für die geplanten 3 Mannschaften beim JLP in Olching gibt es eine deutliche Erhöhung der entsprechenden Planposition. Für den Seniorencup im Folgejahr wird eine Rücklage in Höhe der halben, erwarteten Kosten in den Etat mit aufgenommen. Der Etat wurde mit großer Mehrheit verabschiedet..

Im Punkt Verschiedenes wurde von Erich Hess auf den Aufruf des DMV-Präsidiums hingewiesen, in den Landesverbänden nach geeigneten Kandidaten für die Neuwahl des DMV Sportwartes zu suchen. Nach Rücktritt des bisherigen Sportwartes ist die wichtige Position zur Zeit vakant.
Bei der DMV Bundesversammlung am 15.03.2020 soll ein neuer DMV-Sportwart gewählt werden..
Gegen 15:15 Uhr konnte Erich Hess die Sitzung schliessen.

ARN

11.02.2020
Spielorte  Gruppenliga Süd

Auch für die Gruppenliga Süd sind nun die Spielorte und Termine veröffentlicht.
Damit ist die Terminliste für den Spielbetrieb im Bereich des HBSV für die Saison 2020 komplett.

ARN


06.02.2020
Spielorte Hessenliga und Gruppenliga Nord

Die Gestaltung des Spielplanes für die Saison 2020 ist fast abgeschlossen.
Für die Hessenliga und die Gruppenliga Nord hat die 2. Vorsitzende Sport, Susanne Berneit, die Spielorte und Termine bereits festgelegt und veröffentlicht.
Für die Gruppenliga Süd wurde die Meldefrist nochmals bis zum 07.02.2020 verlängert. Die fehlenden Termine werden in Kürze nachgereicht.

ARN



27.01.2020
Änderung des Spielsystems bei der Hessischen 2020

Im Rahmen der HBSV-Sportwarteversammlung am 25.01.2020 wurde auf Anregung des Sportausschusses eine Änderung des Spielsystems bei den Hessischen Einzelmeisterschaften 2020 beschlossen. Die Meisterschaften werden am 17. + 18.10.2020 in Künzell ausgetragen.
Statt auf Beton wird auf der Filzanlage gespielt. Die Terminlisten wurden entsprechenden angepasst.
Arn

21.01.2020
Erfolgreicher Saisonbeginn auf der SDJM 2020

Den  Saisonauftakt für die Jugend macht seit einigen Jahren die Süddeutsche Jugendmeisterschaft in der Halle in Sandhofen. Dabei wechseln sich die südlichen Landesverbände mit der Ausrichtung ab. Diesmal zeichnete der WBV verantwortlich.
Traditionell tritt die HBSJ jedes Jahr mit dem größtmöglichen Aufgebot an, um den jungen Aktiven möglichst früh ein Gefühl für die Teilnahme an einem größeren Turnier zu geben. Aber auch die Landestrainer bekommen so einen Überblick über den Leistungsstand ihrer Talente.
Seit 2017 zählt diese Meisterschaft auch gleichzeitig als 1. Ranglistenturnier der HBSJ in der  jeweiligen Saison.SDJM-2020-HBSJ_k
So konnte die HBSJ wieder mit dem größten Teilnehmerfeld aufwarten und 5 Mannschaften in den Wettbewerb schicken.
Am besten schlug sich dabei die Vertretung mit den beiden bekannten HBSJ Spitzenspielern Tom van Diejen (86, MSC Bensheim) und Moritz Maul (94, SG Arheilgen) sowie dem SGA Neuzugang Yannick Müller (84) und Sophie Schüßler (170) aus Bensheim. Sie lieferten sich mit dem MRP-Spitzenteam einen spannenden Wettkampf, hatten am Ende aber mit 264 zu 258 Schlägen das Nachsehen und belegten Rang 2.
Die zweite HBSJ Mannschaft mit Levi Tritsch (85), Jana Schüßler (168, beide MSC Bensheim), Dennis Koch (104, BGSV Bad Homburg) und Jarno Schrüfer (106, TSV Pfungstadt) kam auf 295 Schläge und kam auf Platz 5.
Das dritte HBSJ Team war besetzt mit den TSV Pfungstadt Schülern Silas Warkentin (105) und Nils Körner (119), dem Bensheimer Jugendspieler Martin Fritsch (113) und Emilia Tuaew (220) von der SG Arheilgen, die ihr erstes Turnier spielte. Als Team erreichten sie den 7 Platz mit 337 Schlägen.
In den beiden restlichen Mannschaften waren nur jeweils 3 Spieler eingesetzt, wodurch ein Streichergebnis fehlte. Auf sich aufmerksam machen konnte dabei Ghulam Baig vom MGC Wetzlar mit 112 Schlägen. Gemeinsam mit Philipp Herzberger (148, BGSV Bad Homburg) und Heinrich Lay (157, MSC Bensheim) reichten die 417 Schläge für Rang 10.
Mit Alan Tuaew (215, SG Arheilgen) sowie den beiden Wetzlarern Julius Mattzick (180) und Leon Reim (188) waren  nur Neulinge für die 5. Mannschaft am Start. Sie bildeten mit 583 Schlägen das Schlußlicht.
Die HBSJ Trainer zeigten sich zufrieden mit den gezeigten Leistungen und der Tatsache, dass wieder in mehr Vereinen Jugendliche und Schüler dem Minigolfsport nachgehen.

Ergebnisse SDJM
Ergebnisse 1. HBSJ Jugendrangliste

ARN


20.01.2020
Termine Saison 2020

Im Laufe der vergangenen Woche wurde vom DMV der Terminplan für den überregionalen Spielverkehr veröffentlicht.
Damit können die Vereine für die Saison ihre Terminplanungen vervollständigen.

Im Bereich des HBSV dauert es noch etwas mit dem vollständigen Terminplan. Da der Meldeschluss für Mannschaften der Gruppenliga und für die Ranglisten erst Ende Januar liegt, konnten die Planungen noch nicht abgeschlossen werden.
Termine die jetzt schon feststehen, können hier eingesehen werden.
ARN


18.01.2020
HBSV-Sportwarteversammlung

Susanne Berneit hat an die Sportwarte der HBSV-Vereine die Tagesordnung zur Sportwarteversammlung am Samstag, 25.Januar 2020  11:00 Uhr im Clubhaus des MSC Bensheim-Auerbach verschickt. Die Planungen für die neue Saison sollen dabei u.a. besprochen werden.

Hierbei sei noch einmal an den Meldeschluss 31.01.2020 für die Mannschafts- und Ranglistenmeldungen erinnert.
Die entsprechenden Meldeunterlagen sind den Vereinen per E-Mail vom 19.11.2019 zugegangen. Für die Erstellung eines gültigen Terminplanes sind die pünktlichen Meldungen unerlässlich.
ARN


15.01.2020
Einladungen zu den Jahreshauptversammlungen 2020

Heute ging den Vereinen per E-Mail die Einladungen zu den beiden Hauptversammlungen 2020 der HBSJ und des HBSV zu.
Tagungsort ist in diesem Jahr wieder die
„Waldschänke“
Vereinsgaststätte der TGS Hausen
Aachener Str. 3
63179 Obertshausen

Die Versammlung der HBSJ beginnt um 10:00 Uhr, die Versammlung des HBSV im Anschluss um 11:00 Uhr.
Die Tagesordnungen und weitere Unterlagen gehen den Vereinen mit weiterer E-Mail in Kürze zu.
ARN

08.01.2020
DMV-Pokal - Überregionale Runde ausgelost

Im Rahmen der Sportwarte Vollversammlung wurden am vergangenen Wochenende die ersten beiden überregionalen Runden des DMV-Pokals 2019-2021 ausgelost.
Für den HBSV hatten sich auf regionaler Ebene der MSC Bensheim-Auerbach und die SG Arheilgen qualifiziert.
Während den Bensheimern ein Auswärtsspiel beim MGC Sulzfeld beschert wurde, hat die SGA bei einem Heimspiel gegen den BSV Ohlsbach das vermeintlich leichtere Los gezogen.
Im Falle eines Erfolges muss das Team von der Bergstraße erneut reisen. Der Sieger der Begegnung TG Höchberg - MSG Kempten  wird dann dauf den MSC Bensheim-Auerbach warten.
Sollte sich die SG Arheilgen durchsetzen, erwartet sie in der nächsten Runde den Sieger der Partie BGC Landshut - MGC Bad Bodendorf.

Alle Pokalbegegnungen der überregionalen Runden gibt es hier.

ARN.

© Hessischer Bahnengolf Sportverband e.V.