HBSV_Logo_klein Aktuelles

16.04.2021
HBSV Ranglisten und Ligen 2021 abgesagt

Die Pandemiesituation läst dem HBSV keine ander Wahl.
Die Stufe 3 der veröffentlichten Entscheidungsmatrix tritt nun in Kraft. Auch im regionalen Bereich müssen die geplanten Ranglistenspieltage, die Spieltage der  Hessenliga und der beidedn Gruppenligen für die Saison 2021 komplett abgesagt werden. Der HBSV-Terminplan wurde entsprechend abgeändert.

Der Sportausschuss plant nun, wie angekündigt, die Durchführung des Sommerpokals 2021.
Sobald Spiele auf unseren Anlagen wieder möglich sind, werden bis zu 5 Spieltage angeboten. Wie im Vorjahr sollen in zwei Gruppen (Süd und Mitte/Nord) Einzelwettbewerbe  in den Kategorien Jugend / Schüler, Allgemeine Klasse und Senioren / Seniorinnen über je 3 Runden ausgetragen werden. Eine Streicherregelung sorgt dafür, dass man auch mal einen Spieltag auslassen kann, ohne aus der Wertung zu fallen.

Die Vereine werden gebeten, den Sportausschuss bei der Suche nach Spielorten zu unterstützen und ihre Anlage für je einen Termin des Sommerpokals zur Verfügung zu stellen. Als Platznutzungskosten werden diesmal die kompletten Startgelder der Teilnehmer an die veranstalteten Vereine überwiesen.

Eine Ausschreibung wird veröffentlicht, sobald Spieltermine realistisch geplant werden können.
ARN

12.04.2021
Überregionaler Ligenspielverkehr und Deutsche Seniorenmeisterschaft 2021 abgesagt

Das war nach den Entwicklungen der Corona Inzidenzzahlen der letzten Wochen leider zu erwrten.
DMV Sportwart Gabriel Geishüttner hat heute mit folgendem Schreiben informiert, dass der überregionale Liga - Spielbetrieb 2021 und die Deutsche Seniorenmeisterschaft 2021 in Osnabrück abgesagt werden müssen. Das Filzgolfmasters wird auf den 25. + 26.09.2021 verschoben
Entscheidungen zu den anderen nationalen Massnahmen werden an Hand dieses Entscheidungsdokuments getroffen.
Der HBSV Terminplan wurde entsprechend angepasst.

Für den regionalen Spielbetrieb im Bereich des HBSV ist der Stichtag für die nächsten Entscheidung der 18.04.2021.

ARN



06.04.2021
Schiedsrichter- und Turnierleiterausbildung 2021 / 2022

Nachdem im vergangenen Jahr alle Ausbildungen für Schiedsrichter und Turnierleiter abgesagt werden mussten, hat Lehrwart Michael Becker sehr früh in diesem Jahr seine Planungen für die Ausbildung im Winterhalbjahr 2021 / 2022 abgeschlossen. Er bietet in wieder mehrere Kurse zur Verlängerung und zum Erwerb von Schiedsrichter- und Turnierleiterlizenzen an.
Die Vereine wurden heute über die Termine und Lehrgangsinhalte informiert.

Zur Zeit ist geplant, alle Lehrgänge und Prüfungen als Präsenzveranstaltung im Clubhaus in Bensheim stattfinden zu lassen.
Eine Umplanung auf eine Online-Veranstaltung wird bei Bedarf kurzfristig erfolgen.

Es gibt drei Ausbildungsblöcke, die wie folgt gegliedert sind:

Lizenzerwerb Schiedsrichter C neu:  30. + 31.10. 2021, jeweils 09:00 Uhr;  Prüfung dazu am 16.01.2022 um 10:00 Uhr
Verlängerung bestehende Lizenz Schiedsrichter B + C (die 2019, 2020 oder 2021 ablaufen): 30.10.2021 um 09:00 Uhr
Anmeldeschluss dazu ist der 15.10.2021

Lizenzerwerb Schiedsrichter B neu:  20. + 21.11. 2021, jeweils um 09:00 Uhr;  Prüfung dazu am 15.01.2022 um 10:00 Uhr
Verlängerung bestehende Lizenz Schiedsrichter B + C (die 2019, 2020 oder 2021 ablaufen): 20.11.2021 um 09:00 Uhr
Anmeldeschluss dazu ist der 5.11.2021

Lizenzerwerb Turnierleiter neu: 27. + 28.11.2021, jeweils um 09:00 Uhr ;   Prüfung dazu am 16.01.2022 um 14:00 Uhr
Verlängerung bestehender Turnierleiterlizenzen (die 2019, 2020 oder 2021 ablaufen): 27.11.2021 um 09:00 Uhr
Anmeldeschluss dazu ist der 5.11.2021

Bitte den Anmeldeschluss zu den Kursen unbedingt einhalten, um eine entsprechende Planung für die Lehrgangsräume durchführen zu können. Es müssen nach wie vor die dann geltenden Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden.
ARN



04.04.2021
Spielverlegungen / -absagen im regionalen Bereich

Die aktuelle Corona-Pandemielage läst die Austragung des zweiten Ranglistenspieltages aller Kategorien und des zweiten Ligaspieltages der Hessenliga und der Gruppenligen nicht zu.
Wie in der veröffentlichten Entscheidungsmatrix vorgesehen, tritt die zweite Stufe der Spielverlegungen / -absagen für den HBSV-Spielbetrieb nun in Kraft.
Der HBSV Vorstand hat entschieden, den 2. Ranglistenspieltag am 25.04.2021 abzusagen und den  Spieltag der Hessenliga und der beiden Gruppenligen vom 18.04.2021 auf den Nachholspieltag am  12.09.2021 zu verlegen. Der HBSV-Terminplan wurde entsprechend angepasst.
Da die überregionalen Ligen 2. + 3. Buli Süd ihren Terminplan ebenfalls neu terminiert haben, u.a. mit einem Doppelspieltag am 17. + 18.07. für die 2. Liga in Arheilgen und Bensheim, gibt es am 18.07.21 eine Doppelbelegung in Bensheim.
Der DMV - Sportausschuss wird sich mit den Vereinen in Verbindung setzen und einen Spieltagstausch für die Hessenliga anstreben.

Eine Entscheidung über die Durchführung der nächsten Spieltage (Stufe 3)  fällt bis zum 18.04.21 und wird hier zeitnah veröffentlicht.
ARN


29.03.2021
Online - Hauptversammlungen 2021

Am vergangenen Sonntag fanden die beiden Jahreshauptversammlungen, geschuldet der augenblicklichen Pandemie Situation, online als Videokonferenz statt.

HBSJ
13 Teilnehmer von 8 Vereinen sowie 4 Gäste vom HBSV Vorstand hatten sich zur Online-Konferenz der HBSJ angemeldet.
Nach kurzer Einführung durch Susanne Berneit mit Verhaltensregeln bei einer Video Konferenz und einer von Günter Arnold erklärten kurzen Probeabstimmung zum Kennenlernen des Abstimmunstools konnte Renate Vetter mit ihrem Bericht des Jugendausschusses loslegen.
Die letzte Saison  war geprägt von ausgefallenen Veranstaltungen durch die Corona Beschränkungen. Lediglich von August bis Oktober konnten mit dem kurzfristig ins Leben gerufenen Sommerpokal und mit der Hessischen Einzelmeisterschaft in Kirdorf Minigolfveranstaltungen des HBSV über die Bühne gehen.
So lag der Schwerpunkt des Berichtes auf Informationen von den übergeordneten DMJ Versammlungen und den dort getroffenen Entscheidungen für die  Zukunft. Wieder einmal wurde klar, dass händeringend Veranstalter für überregionale Maßnahmen gesucht werden.  Interessenten, die in naher Zukunft eine
Deutsche Jugendmeisterschaft oder einen Jugendländerpokal ausrichten wollen, melden sich bitte bei Renate Vetter oder bei der HBSV - Geschäftsstelle.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber Renate Vetter (1. Vorsitzende Jugend), Marco Eigenbrod (Beisitzer) und Rainer Hess (Jugendsportwart) nahezu einstimmig wieder gewählt.

Für die weitere Vorgehensweise in der laufenden Saison wurde die HBSV Entscheidungsmatrix erklärt. Entscheidungen über Spielabsagen oder Verlegungen werden im Bereich des HBSV immer bis zum letztmöglichen Zeitpunkt geschoben. Sollte die reguläre Saison wieder komplett dem Pandemiegeschehen zum Opfer fallen, ist wieder die Durchführung eines Sommerpokals in der warmen Jahreszeit geplant. Informationen dazu gehen den Vereinen immer zeitnah zu und werden hier auf der Homepage veröffentlicht.

HBSV
Rege Teilnahme gab es bei der folgenden Hauptversammlung des HBSV.. 15 Vereine waren mit 34 Delegierten vertreten, dazu der komplette HBSV Vorstand und 2 Gäste.
Nach der gleichen kurzen Einführung zur Online - Sitzung und -Abstimmung wie bei der vorangegangenen Jugendveranstaltung eröffnete Erich Hess die Versammlung. Es folgten die Berichte der HBSV Vorstandsmitglieder. Genutzte Präsentationen sind folgend aufgeführt.
Entwicklung der Mitgliederzahlen in den letzten 10 Jahren (Erich Hess) Erfreulicher Weise gibt es im HBSV keinen Corona- bedingten Rückgang der Zahlen.
Bericht der 2. Vors. Sport von den Sportwartevollversammlungen, Kaderbildungen und kurzfristig veränderbaren Terminplänen (Susanne Berneit)
Kurzbericht vom 2. Vorsitzenden Breitensport (Wolfgang Weiser)
Kassenbericht, eine Version war vorab den Vereinen zugegangen (Ernst Frick)
Bericht des Medienwartes (Günter Arnold)
Kurzbericht der Jugendwartin (Renate Vetter)
Bericht der Kassenprüfer; keine Beanstandungen (Manfred Pester)
Bericht des Rechtsauschusses; keine Vorkommnisse im vergangenen Jahr (Timm Schneider)
Nach kurzer Diskussion wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet.

Bei den folgenden Neuwahlen wurden Susanne Berneit (2. Vorsitzende Sport), Günter Arnold (Medienwart), Mark Arnold (Sportwart Damen / Herren) und Timm Schneider (Sportwart Senioren) nahezu einstimmig für 2 Jahre wieder gewählt. Die erfolgte Wiederwahl von Renate Vetter zur HBSJ Vorsitzenden wurde von der Versammlung bestätigt. Neu im Amt sind Michaela Geist (Beisitzerin Sportausschuss Damen / Herren) und Harald Kantor (Beisitzer Sportausschuss Senioren / Seniorinnen) . Beim Rechtsausschuss kam Andreas Träger zu den bisherigen Mitgliedern Timm Schneider, Susanne Parr, Hermann Oberding und Harald Kantor als neues Ersatzmitglied hinzu.
Bei den Kassenprüfern mußten satzungsgemäß zwei neue Mitglieder gewählt werden. Neben der bisherigen Amtsinhaberin Heike Solarski stellten sich Roland Pfeffer und Thomas Friedmann zur Wahl und wurden mit großer Zustimmung gewählt.

Als nächster Tagesordnungspunkt folgte die Vorlage des geplanten Etat 2021 (ebenfalls vorab an die Vereine verteilt) durch Ernst Frick.
Er wies auf die große Planungsunsicherheit  durch die derzeitige Pandemiesituation hin. Starke Abweichungen vom Haushaltsplan können dadurch entstehen.
Nach kurzer Diskussion wurde der Etat von der Versammlung verabschiedet.

Danach sprach Susanne Berneit über die Auswirkungen der Beschlüsse der Sportwartevollversammlung auf den Spielverkehr in Hessen.
Hier wurde nochmals die Position des HBSV bekräftigt, keine vorschnellen Absagen von Spieltagen oder Wettbewerben vornehmen zu wollen Die Stichtage für Entscheidungen im HBSV  sind seit einiger Zeit in der Entscheidungsmatrix veröffentlicht. Entscheidungen über Absagen oder Verschiebungen von Spieltagen werden immer zeitnah hier auf der Homepage veröffentlicht.

Nach knapp 2 1/2 Stunden konnte Erich Hess die erste Online - Hauptversammlung schließen.
ARN

16.03.2021
1. Bundesliga Doppelspieltage

Der DMV Sportwart hat die Verbände über die Neuansetzung der Spieltage für die 1. Bundesliga informiert.
Geplant sind zwei Doppelspieltage am 01. + 02.Mai.2021  sowie am 29. + 30.Mai.2021.
Für die 1. Buli Süd sind Olching und Schweinfurt als Spielorte festgelegt. Die Nordliga spielt in Wanne Eickel und Bad Münder.
ARN


07.03.2021
Einladungen zu den Jahreshauptversammlungen 2021

Heute gingen den HBSV - Vereinen per E-Mail die Einladungen und Tagesordnungen zu den beiden Hauptversammlungen 2021 der HBSJ und des HBSV zu.
Die Versammlungen werden in diesem Jahr wegen der Corona - Situation als Videokonferenz abgehalten.
Die Versammlungen finden statt am
28. März 2021.
Die HBSJ Versammlung beginnt um
11:00 Uhr.
Die HBSV Versammlung beginnt um
13:00 Uhr.
Die Videokonferenz wird auf der Plattform Zoom (www.zoom.us) ausgetragen.
Notwendige Abstimmungen werden über das Onlinetool votesUP (www.votesup.eu) durchgeführt.
Informationen zur Nutzung von Zoom und votesUP und ein persönlicher Token für jeden Delegierten (notwendig für die Nutzung des Abstimmungstools)  werden rechtzeitig vor der Versammlung per Mail bereit gestellt.

Den Einladungen ist die aktuelle HBSV - Bestandserhebung mit der Anzahl von Stimmen pro Verein beigefügt. Ebenso die notwendige Delegiertenzahl zur Wahrnehmung aller Stimmen.
Um die korrekte Teilnahme am Online-Abstimmungsverfahren zu gewährleisten, müssen alle Vereine ihre teilnehmenden Delegierten bis zum
17.03.2021 an die HBSV Geschäftsstelle (geschaeftsstelle@minigolf-hessen.de) übermitteln.
Folgende Informationen sind für jeden Delegierten nötig:
Vereinsname
Vor- und Nachname
Mailadresse
Anzahl der Stimmen, die diese / dieser Delegierte wahrnimmt

Der Link zur Teilnahme an der Videokonferenz und der Token zur Benutzung des Abstimmungstools werden an die Mailadressen der Delegierten geschickt.

ARN

04.03.2021
Erste Spielverlegungen / -absagen im regionalen Bereich

Die aktuelle Corona-Pandemielage läst die Austragung der ersten Ranglistenspieltage aller Kategorien und des ersten Ligaspieltages der Hessenliga nicht zu.
Wie in der veröffentlichten Entscheidungsmatrix vorgesehen, tritt die erste Stufe der Spielverlegungen / -absagen für den HBSV-Spielbetrieb nun in Kraft.
Der HBSV Vorstand hat in seiner Sitzung am 03.03.2021 entschieden, den 1. Ranglistenspieltag am 21.03.2021 abzusagen und den ersten Spieltag der Hessenliga vom 28.03.2021 auf den spielfreien Termin 18.07.2021 zu verlegen. Der HBSV-Terminplan wurde entsprechend angepasst.

Eine Entscheidung über die Durchführung der nächsten Spieltage (Stufe 2)  fällt bis zum 06.04.21 und wird hier zeitnah veröffentlicht.
ARN


02.03.2021
Erste Spielverlegungen im überregionalen Bereich
Ausschreibung German Team Challange

In dieser Woche gingen beim HBSV die ersten Nachrichten über Spielverlegungen im überregionalen Spielbetrieb ein.
Mit Mail vom 02.03.21 teilt Jugendsekretär Tobias Heinze mit, dass der JLP 2021 vom 09. - 11. April auf den 21. -23. Oktober 2021 verschoben wird. Austragungsort bleibt Kassel.
Mit Mail vom 28.02.2021 teilt Bundessportwart Gabriel Geishütter mit, dass die ersten beiden überregionalen Spieltage verschoben werden. Die Entscheidung des DMV Sportausschusses wird in diesem Dokument dargestellt. Der Terminkalender wird neu erstellt. Es werden Doppelspieltage eingeplant.
Diese finden statt am 30. April - 02. Mai, 28. Mai - 30. Mai, 16. Juli - 18. Juli und 03. September - 05. September. Bis zum 24. März sollen die Ligenleiter mit den Vereinen abgestimmte Vorschläge für die Doppelspieltage erstellen. Der neue Spielplan wird vom DMV Sportwart bis zum 31.März veröffentlicht.

Am 11.04.21 ist ein weiterer Stichtag für die nächste Entscheidungsstufe. Sollten dann absehbar sein, dass weitere Spieltage nicht stattfinden können, wird der überregionale Spielbetrieb abgesagt.
An den frei werdenden Terminen der zweiten Jahreshälfte ist die Durchführung einer “German Team Challange” unter DMV Leitung geplant. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist für alle Vereine möglich, auch für Vereine die sonst nicht am überregionalen Spielverkehr teilnehmen.
Meldeschluss für diesen Wettbewerb ist bereits der 14.April 2021, also 3 Tage nach der Entscheidung für eine Absage des normalen Spielbetriebs.

Mit Mail vom 02. März 2021 hat der DMV Sportwart ein Dokument verteilt, in dem die Idee dieses neuen Wettbewerbs dargestellt ist.
Die zu diesem Wettbewerb gehörende Ausschreibung war ebenfalls beigefügt. Nach meiner privaten Meinung, geht aus den beiden Dokumenten nicht hervor, wann die in der Ausschreibung (Seite 3 Spieltermine) erwähnten “Stichtage” für die Spieltermine sind. Hoffentlich gibt es dazu bald eine Klarstellung.

Unter diesen offenen Fragen zu möglichen Spielterminen ist natürlich eine Planung für den HBSV - Sommerpokal nur sehr kurzfristig möglich.

Vielleicht können wir unseren Spielbetrieb ja doch noch ab Ende April / Anfang Mai in gewohnter Weise durchführen.

ARN


25.02.2021
HBSV Entscheidungen für den Spielbetrieb 2021

Vor ca. 2 Wochen wurde der Terminplan für den Spielbetrieb 2021 auf regionaler Ebene veröffentlicht, allerdings gleich die erwarteten Einschränkungen wegen der anhaltenden Corona-Pandemie mitgeteilt.
Um möglichst früh Klarheit über mögliche für Terminverschiebungen oder - absagen herstellen zu können, hat der HBSV-Sportausschuss mittlerweile eine Entscheidungsmatrix erstellt, aus der hervorgeht, zu welchem Zeitpunkt Entscheidungen dazu getroffen werden. In insgesamt 4 Stufen werden Entscheidungen über die Durchführung der Saison getroffen und jeweils zeitnah veröffentlicht.
Geplant ist, bei Absagen der ersten beiden Ligaspieltage auf vorhandene Nachholtermine oder spielfreie Tage auszuweichen. Ausgefallene Ranglistenspieltage werden jeweils ersatzlos gestrichen. Die daran hängenden Qualifikationen für Deutsche Meisterschaften werden angepasst und weiter unten beschrieben.
Sollte auch der dritte Spieltag abgesagt werden müssen, wird der gesamte Ligen- und Ranglistenspielverkehr für 2021 abgesagt.
Ausgeschrieben wird dann die Durchführung eines HBSV-Sommerpokals 2021, der ähnlich wie im vergangenen Jahr in 2 Gruppen (Nord / Mitte und Süd) organisiert wird. Bis zu 5 Spieltage und eine Streicherregelung werden geplant, Verbleibende Termine der Ligaspieltage werden genutzt. Eine entsprechende Ausschreibung wird bei Eintreten dieses Falles zeitnah veröffentlicht.

Sollte der Ligenspielbetrieb abgesagt werden müssen, wird der Termin der Hessischen Einzelmeisterschaft vom aktuell geplanten Wochenende (23. + 24.10. 2021)  auf das Wochenende 04. + 05.09. 2021 vorverlegt. Bewerbungen für die Ausrichtung können weiterhin bei der HBSV-Geschäftsstelle abgegeben werden.

Modus Qualifikation für Deutsche Meisterschaften 2021
Jugend / Schüler
- Teilnahmeabfrage im Vorfeld
- Entscheidung über die HBSJ
Allgemeine Klasse
- Teilnahmeabfrage für die DM in der Kombination sowie für die Abteilungsmeisterschaften wird im Vorfeld abgefragt
- Bei Austragung von zwei bis vier Ranglistenturnieren wird das schlechteste RT-Ergebnis gestrichen; wird nur ein Ranglistenturnier gespielt, entfällt das
  Streichresultat.
- Spieler, die ein Ergebnis aus der HEM 2020 einbringen, erhalten in jedem Fall einen zusätzlichen Streicher.
- In den vorgenannten Fällen erfolgt die Vergabe der Teilnehmerplätze nach Stand der LV-Rangliste.
- Werden alle (vier) Ranglistenturniere abgesagt und finden dennoch Deutsche Meisterschaften statt, wird die zum jeweiligen Meldetermin aktuelle Deutsche
  Rangliste (DRL) berücksichtigt
Senioren
- Die Teilnahmeabsicht für die DM in der Kombination sowie für die Abteilungsmeisterschaften wird im Vorfeld abgefragt
- Meldung der Mannschaften liegt bereits vor
- Einzelmeldung nach Ranglistenstand bzw. DRL (wie Allgemeine Klasse)
- Mannschaftswettbewerb: Sofern mehr Meldungen als Plätze vorhanden sind, erfolgt ein Ausscheidungswettbewerb über 3 Runden auf einer neutralen Anlage
. Die Bekanntgabe des weiteren Modus legt der Seniorenausschuss noch fest.

Anpassungen von Generalausschreibungen
Sollten wegen der Coronapandemie Anpassungen der Generalausschreibungen vorgenommen werden müssen, erstellen die HBSV-Sportwarte der jeweiligen Kategorie Vorschläge und geben diese zur Abstimmung und Entscheidung an den HBSV Sportausschuss weiter.
Beschlossene Änderungen werden jeweils zeitnah veröffentlicht.

ARN
(Text für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften für die Allgemeine Klasse und für die Senioren am 26.02.2021 nachgebessert)

15.02.2021
HBSV Sportwarteversammlung

Vertreter fast aller HBSV-Vereine konnte Susanne Berneit am 14.02.2021 zur HBSV-Sportwarteversammlung per Videokonferenz begrüßen.
Ihr Bericht zu den Beschlüssen der DMV Sportwarteversammlung informierte über geplante Änderungen und Neuerungen für den Spielbetrieb.
Die Präsentation dazu wurde inzwischen an die Vereinen per Mail verschickT:
Jugendwartin Renate Vetter berichtete kurz von einem gemeinsamen Antrag der Süd-Landesverbände zur Einführung einer U23-Kategorie, die dem Jugendbereich angegliedert werden soll.
Lehrwart Michael Becker stellte seine Planungen für die Schiedsrichter- und Turnierleiterausbildung Ende des Jahres vor.

Terminplan
Einen breiten Raum nahm der Bericht und die Diskussion über die Planungen zum HBSV - Spielbetrieb für die Saison 2021 vor.
Susanne Berneit stellte zunächst den Spielplan im vorgegebenen Terminrahmen vor.

Folgende Vereine haben bis zum Stichtag ihre Meldungen für den Ligenspielbetrieb abgegeben:
Hessenliga: BGSV Aßlar, BGSV Bad Homburg 2, MGC Bad Soden Salmünster 1, MSC Bensheim-Auerbach 2, MGC Wetzlar
Gruppenliga Nord: BGSV Bad Homburg 3, MGC Bad Homburg, MGC Bad Soden Salmünster 2, MGC Heringen, MGC Wetzlar 2
Gruppenliga Süd: SG Arheilgen 3, MSC Bensheim-Auerbach 3, SV Dreieichenhain, MGC Millennium Lorsch, SG Weiterstadt

Die derzeitigen Beschränkungen lassen allerdings Zweifel an der Durchführbarkeit dieser geplanten Termine aufkommen.
Erwartet wird, dass die ersten Termine im März und April wegen den Beschränkungen durch die Pandemielage verschoben werden müssen. Informationen dazu werden den Vereinen immer zeitnah zugehen und auf der HBSV-Seite veröffentlicht werden. Verschiebungen sind auf die spielfreien Spieltage und Nachholtermine in der zweiten Jahreshälfte möglich. Ebenso gibt es die Möglichkeit, dass Doppelspieltage an einem Wochenende ausgeführt werden.
Sollte wieder ein Großteil der Spieltage abgesagt werden müssen, ohne einen Nachholtermin finden zu können, wird kurzfristig wieder ein Sommerpokal, ähnlich wie in der vergangenen Saison ausgeschrieben.
Eine Änderung gibt es beim Austragungsort der Hessischen Einzelmeisterschaft im Oktober des Jahres. Die geplante Ausrichtung auf der Filzanlage in Künzell kann nicht stattfinden. Künzell hat die Ausrichtung zurückgegeben, da die Anlage zur Zeit nicht im ordnungsgemäßen Zustand ist. Der Verein hat Bedenken, die erforderlichen Arbeiten bis zum Ende des Jahres ausführen zu können.
Der HBSV sucht nun einen Ersatzausrichter mit einer Miniaturgolfanlage. Vereine, die Interesse haben, im Oktober 2021 die Hessische Einzelmeisterschaft auszurichten, werden gebeten sich bei der HBSV-Geschäftsstelle zu melden.

Pokalauslosung
Die Auslosung für die regionale DMV-Pokalrunde fand am Ende der Sitzung statt.
Für den DMV-Pokal 2021 - 2023 haben sich 5 HBSV-Vereine gemeldet. Per Quotenregelung stehen dem HBSV diesmal 4 Plätze für die überregionale Runde im kommenden Jahr zur Verfügung. 3 Vereine ( SG Arheilgen, MGC Wetzlar, SG Weiterstadt) erhielten für diese Runde eine Freilos.
Der 4. HBSV-Teilnehmer wird in der ausgelosten Begegnung BGSV Bad Homburg - MSC Bensheim-Auerbach ermittelt.
ARN

28.01.2021
Einladung Sportwarteversammlung

Die HBSV-Sportwarte wurden zur Sportwarteversammlung für den 14.02.2021  11:00 - 12:30 in ein virtuelles Meeting per Videokonferenz eingeladen  .

Die Tagesordnung lautet
- Informationen aus der DMV - Sportwartevollversammlung
- Saisonplanung 2021
- Lehrwesen
- Verschiedenes

Der Link zur Teilnahme wird zeitnah vor der Versammlung an die Sportwarte verschickt.

ARN




28.01.2021
Meldeunterlagen verschickt

Vergangenes Wochenende wurden die Meldeunterlagen für die Saison 2021 an die HBSV-Vereine verschickt.
Susanne Berneit bittet um Rückgabe der Meldeunterlagen bis spätestens 11.02.2021, ausschließlich an das Postfach
2.vors-sport@minigolf-hessen.de

Abgefragt werden Teilnahmen an den regionalen Massnahmen im HBSV, also Mannschaftsmeldungen zur Hessen- und Gruppenliga sowie Einzel- und Mannschaftsmeldungen zu den Ranglisten.
Ob die geplanten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden können, hängt natürlich vom jeweiligen Stand der Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie ab.

ARN

18.01.2021
Terminplanung in Hessen verzögert sich

Der HBSV - Sportausschuss arbeitet aktuell am Terminplan für die Saison 2021.
Durch die anhaltende Corona - Pandemie gestaltet sich die Terminfindung natürlich schwieriger als sonst üblich.

Grundsätzlich wird der Sportausschuss versuchen, den Terminplan analog zu dem veröffentlichten Plan für 2020 zu gestalten.
Allerdings werden die frühen Spieltage der Seniorenrangliste und der Hessenliga nicht in der Minigolfhalle in Sandhofen stattfinden können.
Für die Teilnahme am Punktspielbetrieb und an den Ranglisten werden die Vereine aktuell abgefragt.
Vor der Runde ist wieder eine Informationsrunde für die Sportwarte der Vereine geplant. Sie wird nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden sondern per Online-Meeting abgehalten. Den Vereinen gehen in Kürze die Informationen für die Online-Teilnahme zu.

Die Hauptversammlungen für HBSV und HBSJ werden in diesem Jahr nicht Mitte Februar stattfinden sondern etwas nach hinten verschoben. Falls dann keine Präsenzveranstaltung möglich ist werfen auch die Hauptversammlungen als Online-Meeting abgehalten.

ARN



ahrnehmung

© Hessischer Bahnengolf Sportverband e.V.